Bewusstsein Erkunden

Ein 2-tägiges Intensivseminar vom

Monroe Institute

Bewusstsein Erkunden“ heisst die deutsche Version vom Workshop „Exploring Consciousness“ wie er vom Monroe Institut in den USA angeboten wird. Das Seminar wird nur von zertifizierten Outreach Trainern angeboten und ist vom Inhalt und Aufbau identisch mit dem Original.

Seminarziele

  • Das unmittelbare Erleben und Erkunden erweiterter Bewusstseinszustände für welche in der Regel jahrelange Ausbildung und Praxis erforderlich ist um diese zu erreichen.
  • Das einfache erreichen und halten solcher erweiterter Bewusstseinszustände auch ohne den Einsatz von technischen Hilfsmitteln wie zum Beispiel Hemi-Sync®
  • In der Lage zu sein, bisher ungenutzte innere Ressourcen zu nutzen
  • Das Kennenlernen von Hilfsmitteln für praktische Anwendungen im täglichen Leben
  •  Das eigene „höhere Selbst“ besser zu verstehen

Resultate und Nutzen

Die Resultate als Foge der Übungen und der Anwendung erlernter Werkzeuge unterscheiden sich stark von Person zu Person. Ihr höheres (totales) Selbst hält die für Sie für diesen Zeitpunkt bestimmten Erfahrungen bereit. Erstaunliche Einsichten und Erkenntnisse erwarten Sie. Teilnehmer berichten oft über:

  • Tiefe körperliche Entspannung
  • Verbesserter Schlaf
  • Erweitertes Bewusstsein
  • Tiefe Einblicke in Lebenssituationen
  • Zugang zu innerer Führung
  • Tiefere Meditationen
  • Verbesserte Intuition und erhöhte Kreativität
  • Mentale Ruhe und Klarheit
  • Körperliche und emotionale Heilung
  • Befreiung von Ängsten und einschränkenden Überzeugungen
  • Verbesserte Konzentration und Lernen
  • Größeres Wissen über das eigene Selbst

Aufbau vom Seminar

Das Seminar ist hoch experimentell und partizipativ. Es wird in der Regel in kleinen Gruppen durchgeführt.  Die Teilnehmer erleben eine Sequenz von acht Hemi-Sync® Übungen. Die meisten davon mit verbaler Anleitung.  Alle hören einer Übung gleichzeitig zu. Jeder macht dabei seine ganz eigenen Erfahrungen und zieht seine eignen Erkenntnisse daraus. Die Teilnehmer sind in der Lage, an ihren eigenen Themen zu arbeiten, sich selbst zu heilen, Anleitung zu suchen und mehr über ihr totales Selbst zu erfahren. Das Programm ist sehr intensiv. Trotzdem erfahren die Teilnehmer in der Regel eine tiefe Entspannung und fühlen sich danach zentrierter, geerdeter und lebhafter als zuvor.

Jede Audioübung wird so vorgestellt, dass jeder deren Zweck versteht und weiß, was ihn erwartet.  Während der Übungen liegen die Teilnehmer in einer möglichst bequem Position auf einer (Luft)-Matratze und erhalten ein Kissen und eine Decke. Einige Trainer verwenden auch bequeme, in der Neigung verstellbare Stühle.  Jeder hört sich gleichzeitig die Übungen über Stereo-Kopfhörer an. Nach jeder Übung erhalten die Teilnehmer die Gelegenheit ihre Erlebnisse in einem Journal festzuhalten. Danach können die Erlebnisse in der Gruppe ausgetauscht werden. Der Erfahrungsaustausch ist freiwillig, auch wenn die Teilnehmer dazu ermuntert werden daran teilzunehmen. Der gemeinsame Austausch trägt viel zum Lernerfolg und zur Erfahrung jedes Einzelnen bei.

Tag 1

Am ersten Tag lernen die Teilnehmer einen mächtigen Bewusstseinszustand zu erreichen, den Bob Monroe als Focus 10 bezeichnete. Den Zustand von „Geist wach, Körper schlafend“.  Der Körper ist tief entspannt oder sogar eingeschlafen, während der Geist hellwach und aktiv ist.  Der Teilnehmer hat die volle Kontrolle über sich selbst und kann bewusste Entscheidungen treffen.  Fokus 10 ist die Grundlage für die Erforschung des totalen Selbst und der nicht-physischen Realitäten.  Er ist die Tür zu vielen anderen Bewusstseinszuständen. Teilnehmer:

  • Lernen schnell und einfach zwischen Fokus 10 und Wachbewusstsein zu wechseln.
  • Erlernen Techniken zur Verstärkung und Kontrolle ihres persönlichen Energiefeldes.
  • Lösen energetische Blockaden und erleben Heilung.
  • Lernen eine Technik zur Heilung von sich selbst und anderen basierend auf Forschungsresultaten, die das Monroe Institute mit Hilfe erfahrener Heiler erarbeitet hat.
  • Erhalten Einblicke und Erkenntnisse in die eigene Persönlichkeit.
  • Lernen 21 Werkzeuge und Methoden für die praktische Anwendung im Alltag.

Tag 2

Aufbauend auf den Erfahrungen des ersten Tages lernen die Teilnehmer den Zugang zum Focus 12, den Bob Monroe als den „Zustand des erweiterten Bewusstseins“ bezeichnete. Fokus 12 ist ein idealer Zustand, um Antworten auf Fragen zu erhalten, Probleme zu lösen oder zu untersuchen.  Jeder Mensch kann eine Verbindung mit seiner eigenen inneren Weisheit so herstellen, dass Informationen und Einsichten aus einer tiefen, über den wachen Geist hinausgehenden Quelle des „Wissens“ empfangen werden können. Die Teilnehmer üben auch die bewusste Dissoziation vom physischen Körper als Vorbereitung auf den Übergang in freiwillige Außerkörperzustände (OBE).  Weitere Werkzeuge und Techniken zur Erforschung des Bewusstseins und deren täglichen Anwendung werden eingeübt.

Copyright © 2020 Walter Frei